Fotografieren im Winter: Motive künstlerisch umsetzen

Wabi-Sabi, Kalligrafie, Poesie: Jenseits der klassischen Landschaftsfotografie birgt der Winter spannende Motive. Und die wirken erst an der Wand richtig gut.

Lesezeit: 7 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Christian Frank
Inhaltsverzeichnis

Manches Mal kann ich nicht erklären, warum mich ein Bild tief berührt. Es sind poetische Momente, wenn der Verstand ruht und diese Ruhe in mir Ausdruck findet durch ein zartes, inniges Gefühl jenseits der Bilder und Worte. Abgeleitet vom griechischen poiesis, was mit "Erschaffung" übersetzt werden kann, beschreibt Poesie diese innere, stille Wirkung auf uns Menschen, die sich der Alltagssprache entzieht. Besonders reduzierte Fotografien vermitteln diese Stille durch die Konzentration auf das Essentielle.

In der Natur begegnet man stillen Momenten häufig. Alles in ihr ist dem Werden und Vergehen unterworfen wie auch unsere eigene Existenz. Gerade der Winter bringt Motive hervor, die uns in unaufgeregter, reduzierter Bildersprache Poesie entdecken lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen kalten, strengen und harten oder einen trockenen und milden Winter handelt, ob das Eis eines zugefrorenen Teiches unser Motiv ist oder die kahlen Äste eines Kirschbaums – die Motive mögen verschieden sein, dennoch ruht in ihnen allen die fotografische Poesie.

Um dies zu erreichen werden die Bildinhalte thematisch und stilistisch beschränkt, also auf das Wesentliche reduziert. Solche unaufdringlichen, leisen und beständigen Aufnahmen eigenen sich sehr gut als großformatige Wanddrucke im Wohnalltag. Sie tragen die Ruhe und den fotografisch poetischen Ausdruck hinein in unsere heimeligen vier Wände und begleiten uns für eine lange Zeit. Die Ästhetik solcher Fotografien, die winzigen Details, die gekonnte Bildgestaltung hinterlassen nicht nur einen starken Eindruck, sondern schenken auch Freude und Genuss. Dies vor allem dann, wenn man sich für einen hochwertigen Wanddruck entschieden hat, wenn also fotografischer Eindruck und verfahrenstechnischer Ausdruck einander qualitativ entsprechen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+