Fototour in Frankfurt: Die Facetten der Bankenmetropole mit der Kamera entdecken

Kriminalität, Drogenelend, Hochhäuser im Gründerzeitviertel: Frankfurt am Main steckt voller Kontraste und bietet Fotografen eine vielfältige Motivwelt.

Lesezeit: 7 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge
Von
  • Torsten Andreas Hoffmann
Inhaltsverzeichnis

Frankfurt galt viele Jahre als die verrufenste Stadt Deutschlands: Kriminalität, Drogenelend, Immobilienspekulation, Hochhäuser inmitten von Gründerzeitvierteln. Doch mittlerweile hat sich die Mainmetropole in eine weitläufige, lebenswerte Stadt verwandelt. Fotografisch interessant ist sie deshalb, weil sich dem Auge Gegensätze auftun, wie sie in keiner anderen deutschen Stadt zu finden sind.

Wir haben 5 Fototouren durch Frankfurt für Sie zusammengestellt, die besonders spannende Motive bereithalten.

ARCHITEKTONISCHE GEGENSÄTZE

Nostalgie und Moderne: Wir führen Sie an Orte, an denen Sie Frankfurt als Stadt der Kontraste einfangen können. Unsere Motive finden Sie:

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+