Menü
c't Magazin

Fritzbox 4040 mit dem alternativen Router-Betriebssystem OpenWrt betreiben

Wir zeigen Ihnen, wie Sie OpenWrt auf einer Fritzbox installieren, sicheres DNS einrichten und mit WireGuard ein transparentes VPN konfigurieren.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Inhaltsverzeichnis

FritzOS ist ein rundes Router-Betriebssystem, das durch sein stabiles Alles-in-Einem-Paket besticht. Der Hersteller ist bei Neuerungen aber eher konservativ – AVM wartet oft bis zur vollständigen Reife von neuen Protokollen und Diensten und übernimmt auch nur das, was es für seine Kunden als sinnvoll erachtet. Aus Sicht des technisch weniger interessierten Kunden ist das gut, aus Sicht des experimentierfreudigen Heimadmins ein kleines Ärgernis.

Wer bei FritzOS bleiben will, aber mehr möchte, als das System bietet, muss zwangsläufig ein weiteres Gerät aufstellen. Eine Lösung liefert AVM nicht ganz freiwillig selbst: Die Fritzbox 4040 wird vom alternativen Router-Betriebssystem OpenWrt unterstützt, hat Gigabit-Ethernet-Ports, USB 3.0 und einen flotten ARM-Qualcomm-Prozessor. OpenWrts Modularität mit tausenden verfügbaren Paketen macht sie zur idealen Ergänzung, die neben der "normalen" Fritzbox Platz findet und nach Bedarf erweitert wird. Hier ist beispielsweise der DNS-Resolver Stubby (Download) sinnvoll. Er verschlüsselt DNS-Anfragen, sodass sie bis zum DNS-Server für Dritte unlesbar bleiben und gegen Manipulation geschützt sind. Weiter eignet sich die Zweitbox gut für VPN-Dienste: Zwar bietet FritzOS das IPsec-Protokoll, doch selbst AVMs Flaggschiffe schaffen es nicht, die hohen Uploadraten von Glasfaser, Vectoring-, Supervectoring- und EuroDOCSIS-Anschlüssen auszunutzen. Das effiziente VPN-Protokoll WireGuard bindet mobile Clients und entfernte Netzwerke flotter an: Bis zu 400 MBit/s Durchsatz sind auf der Fritzbox 4040 möglich.

Schwerpunkt: Fritzbox – Auswahl und Einrichtung

Für die Einrichtung sollten Sie grundlegendes Netzwerkwissen sowie etwas Erfahrung mit Kommandozeilen mitbringen. Außerdem ist ein Rechner mit LAN-Schnittstelle nötig. Außer auf Fritzbox 4040 können Sie die Anleitung auch auf anderen OpenWrt-Routern ausführen, sofern der Speicher reicht – wenn nicht, hilft eventuell ein eigens kompiliertes OpenWrt-Abbild. Datendurchsatz und Speicherplatz können je nach Router variieren.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+