Für Halloween: Beleuchtetes Kürbis-Gesicht mit Nano-Axe-Board

Ob im Fenster oder auf dem Kamin – diese selbstgebaute Deko mit LED-Streifen sorgt für herbstliche Stimmung und wird vom Mikrocontroller Picaxe gesteuert.

Lesezeit: 5 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 15 Beiträge
Von
  • Michael Gaus
  • Miguel Köhnlein
Inhaltsverzeichnis

Als Dekoration für Halloween haben wir ein 2D-Kürbisgesicht aus Sperrholz und Fotokarton gebastelt. Die Augen, Nase und der Mund werden von RGB-LEDs beleuchtet. Hierfür nutzen wir selbstklebende LED-Stripes. Die Steuerung übernimmt das Nano-Axe-Board mit einem Picaxe-08M2, das exklusiv mit dem Picaxe Special im heise shop erhältlich ist. Das Nano-Axe-Board wird in einem Mini-Steckbrett verdrahtet und auf der Rückseite der Kürbisgesichts montiert. Als Spannungsversorgung reicht eine USB-Powerbank. Das fertige Objekt lässt sich beispielsweise als Halloween-Dekoration auf das Fensterbrett stellen.

Die Vorderseite des Kürbisgesichts haben wir aus Sperrholz gefertigt. Darauf wird das Gesicht mit einem Bleistift aufgezeichnet. Wer nicht frei Hand zeichnen möchte, findet über die einschlägigen Bildersuchen auch passende Vorlagen zum ausdrucken und abpausen. Das von uns verwendete Motiv ist etwa 14 cm breit und 16 cm hoch. Anschließend haben wir den Umriss sowie die Aussparungen für Augen, Nase und Mund mit einer Laubsäge ausgesägt und die Vorderseite passend angemalt.

Das angemalte Kürbisgesicht aus Sperrholz
Kurzinfo
  • Halloween-Deko aus Holzresten
  • LED-Streifen an Picaxe anschließen
  • Wiederverwendbare Schaltung mit dem Nano-Axe-Board

Checkliste

  • Zeitaufwand: ein Nachmittag
  • Kosten: ab 35 Euro
  • Holzbearbeitung: einfache Sägearbeiten
  • Programmieren: Picaxe-Editor

Material

Danach haben wir den Umriss des Gesichts sowie die Aussparungen mit Bleistift auf einen farbigen Fotokarton übertragen. Ausgeschnitten wird nur der Umriss; die weiteren Markierungen helfen später beim Aufkleben der LEDs. Gleichzeitig dient der Karton als rückseitige Abdeckung des Projekts. Einen weiteren Umriss haben wir auf ein weißes Blatt Papier übertragen. Dieses Blatt kommt auf die Rückseite der Sperrholzfront und zerstreut das Licht der LEDs.

Make PICAXE Special

Mehr zum Thema gibt es im Make: PICAXE Special.

Als Standfuß haben wir ein Sperrholzbrettchen genommen und zwei weitere Brettchen so aufgeklebt, dass ein passender Schlitz entsteht, in den das Holzgesicht eingesteckt werden kann, so wie auf dem Foto zu sehen. Falls es zu wackelig sein sollte, hilft später auch ein wenig Heißkleber zur Fixierung.

Blick auf die Vorderseite mit weißem Papier als Streuscheibe für Augen, Nase und Mund