Gehälter 2022: Das verdienen IT-Chefs in Deutschland

Als Chef der IT kann man ein sehr gutes Gehalt erwarten. Allerdings führt keine Abkürzung zum Job, man muss schlicht sehr viel Berufserfahrung mitbringen.

Lesezeit: 14 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 103 Beiträge

(Bild: Charles-Edouard Cote/Shutterstock.com)

Von
  • Marvin Strathmann
Inhaltsverzeichnis

Die Leiter der IT-Abteilung in einem Unternehmen tragen eine große Verantwortung. Sie sollen die IT-Infrastruktur warten und ausbauen, Mitarbeiter führen oder eine Strategie fürs Homeoffice entwickeln. Gleichzeitig sollen sie Prozesse optimieren, die Kosten im Blick haben und rechtliche Aspekte wie den Datenschutz beachten. Und wenn plötzlich das WLAN in der Firma ausfällt, erhalten IT-Chefs Anrufe und Mails von verärgerten Kollegen – oder dem CEO, der einfach nur weitersurfen möchte.

IT-Gehälter 2022

Für diesen Stress bezahlen die Firmen ihren IT-Leitern oft ein gutes Gehalt. Selbst sechsstellige Beträge sind pro Jahr möglich, wenn der Leiter genügend Erfahrung für seinen Job mitbringt. Und auch ohne Personalverantwortung als fachlicher Leiter kann man ein hohes Gehalt erwarten.

Für den Jobtitel des IT-Leiters gibt es viele Synonyme, wie den Head of IT. Etwas altbackener ist die Bezeichnung Leiter der IT-Abteilung, EDV-Leiter oder etwa IT-Direktor. Eher selten trifft man in Deutschland auf die Bezeichnung Chief Information Officer (CIO), aber auch diesen Job kann man als IT-Leiter ansehen.