Gehaltsreport 2020: Das verdienen Ingenieure in Deutschland

Ingenieure haben einen guten Ruf und verdienen vergleichsweise viel. Vor allem Ingenieure mit Zusatzqualifikationen in der IT konnten zuletzt profitieren.

Lesezeit: 4 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 55 Beiträge

(Bild: Miriam Doerr, Martin Frommherz/Shutterstock.com)

Von
  • Marvin Strathmann
Inhaltsverzeichnis

Ingenieure entwickeln Maschinen, forschen an neuer Technik, verkaufen Produkte, verbessern Prozesse, beraten Firmen und noch viel mehr – der Ingenieursberuf zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus.

In vielen Feldern werden Ingenieure gesucht, die Arbeitslosigkeit unter Ingenieuren ist vergleichsweise gering. Gerade hochspezialisierten Fachkräften stehen viele Möglichkeiten in ihrem Bereich offen. Dementsprechend hoch ist auch das Gehalt für Ingenieure. Sie beziehen im Schnitt deutlich mehr als das deutsche Durchschnittseinkommen.

Zu den Gehältern von Ingenieuren gibt es zahlreiche Studien, deren ermittelte Durchschnittseinkommen je nach Untersuchungsanlage schwanken. Sie taugen dennoch sehr gut zur Orientierung – und sind hilfreich etwa fürs Vorstellungsgespräch, für die nächste Gehaltsverhandlung oder zur Beförderung.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+