HAGS in Windows 10 nutzen

Ich habe gelesen, dass „Hardware ­Accelerated GPU-Scheduling“ den Prozessor entlasten soll und Spiele damit flüssiger laufen. Wie kann ich HAGS akti­vieren?

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Ich habe gelesen, dass „Hardware Accelerated GPU-Scheduling“ den Prozessor entlasten soll und Spiele damit flüssiger laufen. Das möchte ich gerne ausprobieren. Wie kann ich HAGS aktivieren?

Dazu benötigen Sie Windows 10 in der aktuellen Version 2004 und einen aktuellen Grafikkartentreiber von AMD oder Nvidia. Derzeit sind das die WHQL-Versionen 20.7.1 (AMD) respektive 451.67 (Nvidia). Zusätzlich müssen Sie die Funktion, deren Entwicklung sich noch im Frühstadium befindet, manuell einschalten. Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie „Grafikeinstellungen“ ein. Sobald der Begriff in der Suche angezeigt wird, wählen Sie ihn aus. Im frisch geöffneten Einstellungsfenster aktivieren Sie die Option „Hardwarebeschleunigte GPU-Planung“ und starten den Rechner neu.

Die „Hardwarebeschleunigte GPU-Planung“ muss in Windows 10 2004 noch manuell aktiviert werden.

In ersten kurzen Tests maßen wir auch mit langsamen, also eigentlich einfach zu entlastenden Prozessoren höchstens eine Verbesserung von zirka 5 Prozent bei der Bildrate, was weit entfernt von einer spürbaren Verbesserung ist.

(csp)