Internet statt Rundfunk: Radio-Streaming-Dienste im Vergleich

Radiohören können Sie auch mit dem Smartphone. Passende Dienste bieten aber noch weitaus mehr – vom Rekorder bis hin zur Synchronisierung Ihrer Favoriten.

Lesezeit: 7 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 10 Beiträge
Von
Inhaltsverzeichnis

Auch in Zeiten von Spotify und Co. ist das Radio nicht wegzudenken. Im Auto informiert es über die Verkehrslage und sorgt mit Nachrichten und Musik für Unterhaltung, am Samstagnachmittag lässt es Fußballfans mitfiebern. Dank Internet-Radiodiensten benötigen Sie dafür kein klassisches Empfangsgerät. Ebenso wenig müssen Sie vor Ort sein, um Ihren lokalen Sender zu hören. Wie sehr sich die Dienste jedoch unterscheiden können, zeigt der Vergleich von Audials Radio, myTuner Radio, Radio.de und TuneIn.

Haben Sie beispielsweise im Auslandsurlaub einen Radiosender liebgewonnen, lässt er sich mit den genannten Diensten auch daheim abspielen. Hinzu kommen Stationen, die nur per Internet zu empfangen sind, sowie Podcasts, die ein wenig Abwechslung vom linearen Radio versprechen.

Audials Radio, myTuner Radio, Radio.de und TuneIn bieten neben Smartphone-Apps auch Browser-Clients.

Mit Blick auf die Empfangsmöglichkeiten zeigen sich die Dienste flexibel. Apps gibt es für Android und iOS, allerdings klappt es auch über den Browser. Dank AirPlay und Google Cast lassen sich die Streams an kompatible Lautsprecher und Musikanlagen weiterreichen, smarte Lautsprecher und Display bedienen hingegen nur myTuner Radio und TuneIn. Im Auto machen es Ihnen drei Kandidaten mit der Unterstützung von Android Auto, Apple CarPlay oder einem speziellen Fahrzeugmodus mit größeren Bedienelementen einfach. Nur Radio.de bietet keine derartige Möglichkeit.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+