Kabelmanagement im Smart Home: Sauber und diskret binden, bündeln und befestigen

Auch ein per Funk vernetztes Zuhause benötigt viele Kabel. Mit passendem Zubehör verstauen Sie die Strippen ordentlich und sorgen für genug Steckplätze.

Lesezeit: 14 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 74 Beiträge

(Bild: Berti Kolbow-Lehradt)

Von
  • Berti Kolbow-Lehradt
Inhaltsverzeichnis

Viele smarte Geräte lassen sich heutzutage einfach per Funk nachrüsten und bedienen. Dennoch benötigt auch ein Smart Home aus den verschiedensten Gründen noch jede Menge Kabel. So lassen sich nicht alle Komponenten mit Akkus oder Batterien betreiben – das gilt vor allem für Steuerzentralen und Lampen in Stehleuchten. Ebenso benötigen die meisten zur Steuerung eingesetzten Geräte Strom – egal, ob es sich um ein Smartphone, Tablet, eine Fernbedienung oder einen Smart Button handelt.

Auch für die Datenübertragung sind Kabel oft noch gefragt. Bei der Steuerzentrale ist eine LAN-Verbindung meist unverzichtbar, im Fall mancher Smart Speaker ist sie dem WLAN-Netz bei schlechtem Empfang zumindest vorzuziehen. Das führt mitunter zu einem weiteren Problem: einem Mangel an LAN-Ports und Steckdosen. Verteilerlösungen verursachen wiederum mehr Platzbedarf und wollen auch ordentlich verstaut werden.

heise online Smart Home 1/21

Hintergrundbeleuchtung in der Küche oder dezente Beleuchtung für den Garten gefällig? Mit smarten Leuchtmitteln ist das leicht umzusetzen und dieses heise online special zeigt Ihnen wie's geht: Im neuen heise online special steht das Thema smarte Beleuchtung im Fokus. Wir sagen Ihnen, welche Möglichkeiten smartes Licht bietet und wie Sie die richtige LED-Lampe finden. In mehreren Vergleichstests stellen wir Ihnen Lichtsysteme und LED-Lampen für die gängigen E14- und E27-Fassungen vor. Auch für smartes Licht im Garten und auf der Terrasse liefert das Special alle nötigen Informationen.

Kurzum, in einem smarten Zuhause gibt es jede Menge Potenzial für Kabelmanagement. Wir zeigen, wie Sie dieses mit passendem Zubehör in den Griff bekommen – und zwar möglichst ästhetisch und so flexibel, dass sich alles bei Bedarf auch ohne Fingerakrobatik und Geduldsproben anpassen lässt.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich ab 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+