Kreativ fotografieren und Bilder bearbeiten mit Smartphone und Tablet

Die Kamera im Smartphone erweitert das fotografische Spektrum auch für diejenigen, die sich schon vorher mit Fotografie auseinandergesetzt haben. Neue Motive, innovative Bildaussagen und auch die sofortige Weiterverarbeitung im Smartphone oder Tablet machen den Reiz dieses für viele noch neuen Aufnahmeprozesses aus. Das Smartphone ersetzt keine Kamera, bereichert aber Ihre Fotografie.

Lesezeit: 19 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Christian Frank
Inhaltsverzeichnis

Abseits der Frage, wie Smartphones und Tablets unser Leben verändern, interessiert mich, wie ich als Fotograf davon profitiere: Was bietet diese neue Technik und wie kann ich mich davon inspirieren und bereichern lassen? Ich habe dies für mich schon längst beantwortet: Smartphones bereichern und erweitern mein fotografisches Repertoire, sie ergänzen die eigenen fotografischen Ansprüche.

Meine fotografische Entdeckungsreise zu den Smartphone-Kameras begann 2013. Ich war neugierig darauf, wie es sich anfühlt, so ganz ohne Spiegelreflexkamera loszumarschieren, darauf vertrauend, dass die beste Kamera die ist, die man dabei hat. Mittlerweile ist das Fotografieren mit der Smartphoneund Tablet-Technologie meine erste Wahl der fototechnischen Mittel.

„Die Tatsache, dass eine (im konventionellen Sinn) technisch fehlerhafte Fotografie gefühlsmäßig wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild, wird wahrscheinlich auf jene schockierend wirken, die naiv genug sind, zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmachte.“
-Andreas Feininger (1906-1999)