M1, übernehmen Sie: Tipps für den Umstieg auf Macs mit Apple Silicon

Wie wechseln von Intel auf ARM? Nicht alle Feinheiten erschließen sich auf Anhieb. 21 Mac-Tipps für den Umstieg.

Lesezeit: 16 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Thomas Kaltschmidt
  • Wolfgang Reszel
  • Kai Schwirzke
Inhaltsverzeichnis

Um einen schnellen Überblick zu erhalten, welche Ihrer auf iPhone und iPad installierten Apps sich auch auf dem M1-Mac laden lassen, öffnen Sie auf macOS den App Store, klicken unten links auf Ihren Account-Namen und wählen im Reiter oben statt „Mac-Apps“ den Eintrag „iPhone & iPad-Apps“.

Sie werden allerdings sehen: Längst nicht alle Ihrer iOS-Programme tauchen hier auf, und auch wenn Sie den App Store durchsuchen, werden viele beliebte Apps nicht angezeigt, Lightroom für iPadOS fehlt etwa. Entwickler können dies mit einem Häkchen in den Veröffentlichungsoptionen ihrer Apps unterbinden.

Neugierige Anwender können dennoch einen Blick auf alle ihre iOS-Apps auf dem M1 wagen. Am komfortabelsten geht das mithilfe der App iMazing, die sich auch für viele andere Organisationsaufgaben eignet. Sie kostet 45 Euro (maximal für drei Geräte).

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+