Makrofotografie extrem: Insekten und Spinnen mit Abbildungsmaßstab jenseits 1:1

Bitte näher kommen! Spinnen und Insekten sind spektakuläre Fotomotive. Besonders in der extremen Makrofotografie zeigen sie schillernde Strukturen und Details.

Lesezeit: 20 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

Die Wespenbiene gehört zu den schönsten Bienenarten Deutschlands. Dieses Exemplar habe ich um die Mittagszeit im Spessart gefunden. Neben der sehr interessanten Schlafhaltung, bei der sich das Tier in einer Kiefernnadel verbeißt, fallen auch die vier winzigen Flöhe an der Nadel auf.

Von
  • Alexander Mett
Inhaltsverzeichnis

Spinnen und Insekten lösen bei vielen Menschen Ekel oder gar Ängste aus. Dabei sind wir unser ganzes Leben lang unmittelbar von ihnen umgeben, ohne, dass von ihnen eine Gefahr ausgeht.

Viele von ihnen sind zudem so klein, dass man die unzähligen Details, die sie zu echten Schönheiten machen, mit dem bloßen Auge gar nicht erkennen kann. Meist nimmt man sie einfach als kleines, krabbelndes "Etwas" wahr. Etliche einheimische Springspinnenarten werden nur wenige Millimeter groß, mit ihren riesigen Kulleraugen und der hochstehenden Föhnfrisur sehen sie geradezu putzig aus. Unsere Kameraausrüstung hilft uns, diese unbekannte Welt zu entdecken und zu erforschen. Ein echtes Aha-Erlebnis stellt sich ein, wenn man diese Tiere das erste Mal auf dem Kameradisplay durch die Vergrößerung eines speziellen Makroobjektives erblickt: Selbst Bremsen, die man bisher nur als lästige Blutsauger wahrgenommen hat, werden so auf einmal zu begehrten und gern gesehenen Motiven. Ihre Augen gehören zu den schönsten im ganzen Insektenreich.

Das Leben dieser kleinen Tiere ist nicht weniger spannend als das von Löwen, Krokodilen oder Elefanten in Afrika. Auch sie kämpfen täglich ums nackte Überleben und kümmern sich dabei dennoch aufopferungsvoll um den Nachwuchs. Ein großer Vorteil für uns Fotografen besteht darin, dass wir für diese Motive nicht erst Tausende Kilometer reisen müssen. Ein kurzer Weg in den eigenen Garten oder den nahegelegenen Park reicht und Sie tauchen ein in die faszinierende Welt der Spinnen und Insekten.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+