Menü
c't Fotografie

Menschenbilder: So gelingen Porträts auf Reisen

Als Fotografin und Journalistin reist Sandra Petrowitz um die Welt. Von ihren Touren bringt sie authentische und ausdrucksstarke Porträts mit. Die besten Tipps, wie solche Aufnahmen jedem ambitionierten Fotografen gelingen können, gibt sie in diesem Artikel weiter.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Menschenbilder: So gelingen Porträts auf Reisen

Inhaltsverzeichnis

Menschen interessieren sich für Menschen: für ihre Gesichter, ihre Lebensumstände, ihre Arbeit, ihre Geschichte(n). Zugleich ist es eine Herausforderung, Menschen zu fotografieren – auch auf Reisen, vielleicht sogar besonders auf Reisen. Dafür gibt es viele Gründe; zu den wichtigsten gehören Zeitmangel und die Scheu, fremde Menschen anzusprechen und um ein Bild zu bitten. Das Unbehagen wird verstärkt durch das fremde Umfeld mit Sprachschwierigkeiten, anderen Sitten und Gebräuchen und der eigenen Unsicherheit im Umgang mit diesen Herausforderungen. Zugegeben: Wer nicht mit unbeschwertem Wesen und einer natürlichen Gabe zur Kontaktaufnahme gesegnet ist, wird sich mit dem Fotografieren fremder Menschen zumindest anfangs schwer tun – auch auf Reisen. Aber zum einen sind weitaus mehr Menschen dazu bereit, sich fotografieren zu lassen, als man denkt. Zum anderen ist die Porträtfotografie eine Übungssache, und sie wird immer besser gelingen, je häufiger man sich selbst öffnet, darauf einlässt, es ausprobiert und verfeinert – damit am Ende Porträts stehen, die die Geschichte einer Begegnung erzählen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+
Anzeige