Nachtaufnahmen, Architektur, Lightpainting: Fotografieren mit Glaskugeln

Lensball-Fotografie entfaltet dank der optischen Eigenschaften der Glaskugel eine ganz eigene Bildwirkung. So inszenieren Sie vertraute Motive völlig neu.

Lesezeit: 7 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge

(Bild: Stefan Lenz)

Von
Inhaltsverzeichnis

Was in mittelalterlicher Zeit einen vermeintlichen Blick in die Zukunft erlauben sollte, hat heute seinen Weg in die Rucksäcke tausender Fotografen auf der ganzen Welt gefunden. Egal ob zuhause oder auf Reisen, in der Natur oder in Städten – eine Glaskugel – auch Lensball genannt – kann in fast jeder Situation eine Bereicherung für Ihre Fotoausrüstung darstellen. Doch Achtung – auch Sie könnten "süchtig" werden!

Am schnellsten und einfachsten kommt man über den Online-Handel zu einer Glaskugel. Dabei wird man vom Angebot erschlagen. Die Preise der unterschiedlichen Kugeln reichen von zehn bis 40 Euro. Doch eine qualitativ hochwertige Glaskugel muss nicht teuer sein. Bereits für unter 20 Euro bekommt man Exemplare, die bestens für die Fotografie geeignet sind. Achten Sie aber auf jeden Fall darauf, dass die Foto-Tauglichkeit auch in der Beschreibung erwähnt wird, denn einige Kugeln sind nur für Dekorationszwecke geeignet und weisen möglicherweise Einschlüsse oder kleinere Makel an der Oberfläche auf. Im Zweifelsfall können Sie sich auch an den Kundenrezensionen orientieren.

Was die Wahl der Kugelgröße betrifft, spielt der Faktor Gewicht eine entscheidende Rolle, denn Glaskugeln sind von Natur aus vergleichsweise schwer. Als ideale Größe empfehle ich 80 Millimeter Durchmesser. Eine Kugel in dieser Größe ist zwar handlich, aber nicht zu klein und mit rund 900 Gramm packt man sie auch noch einigermaßen gerne in den Foto-Rucksack, was bei Exemplaren mit einem Durchmesser von 100 Millimetern und einem Gewicht von circa 1,5 Kilogramm definitiv nicht mehr der Fall ist.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+