Notfall-Windows: Bausatz für ein vom USB-Stick laufendes Notfallsystem

Das c’t-Notfall-Windows hilft, Bootprobleme zu kurieren, Viren zu finden, Daten zu retten, Passwörter zurückzusetzen oder Magnetplatten auf SSDs zu klonen.

Lesezeit: 11 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von
  • Stephan Bäcker
  • Peter Siering
Inhaltsverzeichnis

Das von uns zusammengestellte Notfallsystem auf Basis von Windows erscheint wie das auf die Schädlingsjagd spezialisierte Desinfec’t einmal jährlich. So erhält es aktualisierte Software, etwa Virenscanner mit frischen Signaturen; bei Bedarf versorgen wir es im Jahresverlauf mit weiteren Updates. Anders als das auf Linux aufbauende Desinfec’t können wir das c’t-Notfall-Windows nur in Form eines Bausatzes anbieten. Eine Lizenzierung des als Grundlage benutzten Windows PE bietet Microsoft leider nicht an.

Mehr zum c't-Notfall-Windows 2022

Um keinen falschen Eindruck zu erzeugen: Die Basis des Notfall-Windows bildet das von ChrisR und der theoven.org-Community entwickelte Win10XPE-Projekt. Unser Anteil besteht darin, das doch eher von Experten für Experten gedachte Projekt so weit abzurunden, dass es als Bausatz auf einer Vielzahl von PCs funktioniert. Zudem haben wir das Notfallsystem mit einer sinnvollen Softwareausstattung versehen – das Original prasst hier eher und ist dadurch unübersichtlich. Außerdem tauschen wir das Programm aus, das die Bauanleitung ausführt: Statt des betagten, lahmen Winbuilder nutzt das c’t-Notfall-Windows das schnelle PEBakery.

Manche Ergänzung, die wir im Laufe der Zeit vorgenommen haben, die zur Stabilität der Bauresultate beiträgt, floss zurück ins WinXPE-Projekt. Außerdem unterstützen wir die Entwickler alljährlich durch Spenden. Wenn Ihnen der Bausatz besonders nützlich ist: Spenden Sie doch ebenfalls.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich ab 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+