Photoshop CC: Mit dem mächtigen Profi-Tool automatisiert viele Bilder bearbeiten

Die Funktionen des Alleskönners Photoshop können Sie direkt auf viele Bilder anwenden – von der Änderung des Dateiformats bis zu raffinierten Filtereffekten.

Lesezeit: 17 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von
  • Katharina Sckommodau
Inhaltsverzeichnis

Die schönsten Motive mit Erinnerungswert finden sich im Urlaub: Glitzerndes Wasser, strahlender Sonnenschein und davor das Töchterlein mit der Mama in trauter Zweisamkeit. Oder der atemberaubende Blick auf die majestätische Bergkette direkt aus dem Feriendomizil – dank Smartphone und Digicam kommen dann schnell Tausende von Schnappschüssen zusammen.

Wollen Sie die Bilder für eine Diashow, ein Fotobuch oder auch die eigene Website verwenden, ist einige Arbeit notwendig: So gilt es, mehrere Hundert Bilder in der Größe anzupassen, ganze Fotoserien mit einer Belichtungskorrektur zu versehen oder auch die Auflösung und den Farbraum für den Druck zu ändern.

Bei solchen Arbeitsabläufen, die bei jedem Bild nach dem gleichen Schema ablaufen, helfen die Automatisierungsoptionen von Photoshop. Sicher gibt es viele – auch kostenlose – Bildbearbeitungstools mit der einen oder anderen Option für Automatisierungen. An den Leistungsumfang und die Vielfalt des Profiwerkzeugs Photoshop kommt jedoch keines dieser Tools heran. Dieser Artikel liefert eine umfassende Anleitung für die Automatisierungsmöglichkeiten des Programms.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+