Menü

Praxistipps: Mehr machen mit Apple Mail

Mail ist ein mächtiger Mail-Client, ohne kompliziert zu sein – insbesondere auf dem Mac. Mit unseren Tipps erledigen Sie Ihre Korrespondenz noch schneller.

Lesezeit: 7 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von

Inhaltsverzeichnis

Als Standard-Mail-Client ist Apples Mail-App auf Mac, iPhone und iPad stets schnell zur Hand, bietet viele Funktionen und wird von Apple regelmäßig um neue Funktionen erweitert. Mit unseren Tricks holen Sie noch mehr aus dem Programm heraus.

Mit Etiketten wie "Dringend" oder "In Arbeit" verteilt man Mails in sinnvolle Gruppen.

Sie können E-Mails am Mac über den Flaggen-Button in der Symbolleiste nicht nur mit einem roten Fähnchen, sondern über den Pfeil im Button auch mit einer von sechs weiteren Farben markieren.

Das ist nützlich, um zum Beispiel einer Mail den Status "Dringend" (rot), "In Arbeit" (blau) oder "Erledigt" (grün) zu verpassen und alle so markierten Mails per Klick gebündelt zu sehen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+