Python: Interaktive Web-Grafiken mit Bokeh und Pandas erstellen

Mit der Python-Bibliothek Bokeh erstellen Sie interaktive Grafiken, die mit HTML und Javascript arbeiten. So kann man sie einfach für eigene Projekte nutzen.

Lesezeit: 10 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von
  • Marvin Strathmann
Inhaltsverzeichnis

Grafiken zu basteln ist kein Hexenwerk mehr: Einfach die Daten in Excel oder ein anderes Tool bringen, einige Einstellungen setzen und schon erscheint ein Säulen- oder Liniendiagramm. Die Grafiken sind schnell gespeichert und man kann sie sofort in die nächste Präsentation einbinden oder per Mail verschicken.

Mehr zu Python

Aber manchmal reicht das nicht aus und man benötigt interaktive Grafiken. In diesen kann der Nutzer sich etwa Tooltips anzeigen lassen oder einen bestimmten Datenbereich auswählen. Die Erkenntnisse gehen dadurch meist tiefer, als es eine statische Excel-Grafik je vermitteln könnte. Aus trockenen Zahlen wird dadurch ein ausdrucksstarkes Diagramm.

Noch schöner ist es, wenn man die interaktive Grafik fast uneingeschränkt nutzen kann. Mit der Bibliothek Bokeh für Python erstellen Sie interaktive Diagramme, die rein auf HTML und Javascript basieren. So lässt sich etwa der aktuelle Impffortschritt gegen Covid-19 in Deutschland mit wenigen Codezeilen aufbereiten. In diesem Beispiel zeigen wir zudem, wie Bokeh mit Pandas zusammenarbeitet, einer Bibliothek, mit der Sie Daten vor der Visualisierung bereinigen und analysieren können. Bokeh dient praktisch als interaktive Alternative zu Matplotlib oder Seaborn.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+