Raspberry Pi: Anleitung zum Bau eines Nistkastens mit Beobachtungsfunktion

Nistkasten 2.0: Bauen Sie mit unserer Anleitung einen Nistkasten, in dem Vögel ihren Nachwuchs im Frühling aufziehen und Sie sie dabei beobachten können.

Lesezeit: 7 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 56 Beiträge
Von
  • Heinz Behling
Inhaltsverzeichnis

Vor etwa zwei Jahren hatte ich einen Nistkasten mit Infrarotkamera und Beleuchtung auf meinem Balkon installiert. Kurze Zeit später nahm bereits ein Blaumeisen-Männchen (die sind für die Nistplatzsuche zuständig) ihn als Eigenheim in Besitz und präsentierte ihn etwas später seiner Gattin. Familie Meisenkaiser war gegründet. Und ich konnte von außen jederzeit zuschauen (ach, wie indiskret!).

Die Frau des Hauses hatte natürlich ein paar Kleinigkeiten an der Ausstattung auszusetzen: Insbesondere die Löcher im Boden, die ich nicht nur zur Luftzufuhr, sondern auch zum Entweichen eventuell eindringender Feuchtigkeit vorgesehen hatte, erregten ihr Missfallen. Erst als ich die von außen zuklebte, war sie zufrieden, und das Paar begann mit dem Nestbau.

Gut gemeint, aber die Löcher im Boden, durch die das Licht hineinscheint, waren keine gute Idee.

Einige hundert Starts und Landungen später war das Nest gebaut. Zwischendurch gab es aber einen schweren Fall von Raub: Das fast fertige Nest diente einem anderen Meisenpaar als einfach zu erreichende Materialquelle für ihren Eigenheimbau. Leider konnte ich den Dieb nicht genau beobachten, denn die Raubzüge waren eine Sache von Sekunden. Da keimte in mir der Wunsch nach einer zusätzlichen Außenkamera, um zu erkennen, aus welcher Richtung der Räuber anflog.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+