Menü
iX Magazin

React-Anwendungen mit Jest und Enzyme testen

Mit den Testwerkzeugen Jest und Enzyme können Entwickler einfach Unit-Tests für Webanwendungen erstellen, die das JavaScript-Framework React nutzen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Inhaltsverzeichnis

Das Frontend-Framework React, 2013 von Facebook veröffentlicht, ist neben Googles Angular und dem Open-Source-Projekt Vue.js heute die beliebteste Bibliothek zur Erstellung von Single-Page-Anwendungen. Kernmerkmal ist die hierarchische Gliederung in einzelne Komponenten, dank der Aktionen und Zuständigkeiten sauber getrennt sind: Jede Komponente ist für genau eine Aufgabe zuständig.

Eine besondere Herausforderung bei der Entwicklung grafischer Oberflächen besteht darin, diese Komponenten programmatisch zu validieren. Der generierte Code ist nicht einfach nur ein leicht zu überprüfender Wert, sondern bildet einen beliebig tief geschachtelten Baum. Deshalb sind spezielle Werkzeuge notwendig, um die gewünschten Tests durchzuführen.

Facebook und Airbnb haben das Test-Framework Jest und das Testwerkzeug Enzyme speziell für den Komponententest von React-Anwendungen konzipiert. Jest orchestriert und strukturiert Testsuiten und überprüft gewünschte Eigenschaften. Enzyme ergänzt Jest dabei, führt den zu testenden Frontend-Code aus und stellt die zugehörigen Schnittstellen zur Verfügung. Mit diesen Schnittstellen greift man auf die generierten Elemente zu und interagiert mit ihnen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+