Tipp: Safari-Videos am Mac per Bild-in-Bild abspielen

Die Bild-in-Bild-Funktion des Apple-Browsers erlaubt, Videos in ein eigenes Fenster auszulagern – das stets im Vordergrund bleibt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Frage: Während ich an meinem Mac surfe oder arbeite, schaue ich über den Browser gelegentlich Videos über Youtube. Allerdings möchte ich kein zweites Fenster öffnen, damit der Film im Vordergrund bleibt. Kann man das Video vom Fenster lösen?

Mac & i antwortet: Apples Browser Safari hält dafür die praktische Funktion "Bild-in-Bild" (Picture in Picture – PiP) bereit. Mit macOS 10.15 Catalina hat Apple diese endlich prominenter integriert: Öffnen Sie Youtube oder eine andere Streaming-Seite in Safari und starten Sie ein Video. In der Adresszeile erscheint nun ein kleines Lautsprechersymbol. Falls Sie mehrere Tabs geöffnet haben, taucht das Symbol zusätzlich im zugehörigen Tab auf.

Bild-in-Bild lagert das Video in ein spezielles Fenster aus, das stets im Vordergrund verbleibt.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautstärke-Icon und wählen "Bild-in-Bild wiedergeben".

Safari spielt den Clip daraufhin in einem eigenen Fenster ab. Sie können es mit der Maus verschieben und an den Rändern vergrößern und verkleinern. Es dockt stets in einer der vier Bildschirmecken an. Als Steuerelemente stehen Pause und Wiedergabe bereit, wenn Sie den Mauszeiger in das Fenster bewegen. Mit einen Klick auf das "X" oben links im Videofenster beenden Sie die Funktion wieder.

Bild-in-Bild funktioniert mit Safari auf verschiedenen Videoportalen, sofern der jeweilige Betreiber das nicht unterbindet. So klappt es beispielsweise mit Youtube oder Netflix. Wichtig: Auch wenn Sie einen Film ohne Musik anschauen wollen, müssen Sie den Ton auf der jeweiligen Webseite einschalten und das Video laufen lassen. Andernfalls lässt sich Bild-in-Bild nicht aktivieren. (lbe)