Smart Garden: Rasenkabelfinder mit Arduino bauen

Mähroboter-Begrenzungskabel werden vom automatischen Vertikutierer leicht zerstört. Ein Arduino und etwas Bastelarbeit helfen, das in Zukunft zu verhindern.

Lesezeit: 14 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 6 Beiträge
,
Von
  • Ralf Stoffels
Inhaltsverzeichnis

Sei es aus Technikbegeisterung oder einfach nur Faulheit – es gibt verschiedene Gründe, sich einen Mähroboter anzuschaffen. Im Vergleich zu manchen anderen technischen Haushaltshilfen spart der tatsächlich viel Zeit, da das Mähen und die Entsorgung des Grasschnitts entfällt.

Legt man Wert auf einen wildkräuterfreien Rasen unter Verzicht auf Gift, dann muss man den Rasen von Zeit zu Zeit einmal durchlüften. Das sollte man natürlich auch nicht übertreiben, weil dabei Kleininsekten und Mikroorganismen aus dem Boden geholt werden – besser als die chemische Keule dürfte das aber allemal sein. Ich habe mich auch für diese Tätigkeit für eine Maschine entschieden, die den Boden mit drehenden Messern auflockert.

Mehr Arduino-Projekte:

Allerdings ist solch ein Rasenlüfter leider der natürliche Fressfeind des Begrenzungskabels des Mähroboters – das liegt prinzipbedingt nicht am Rand des Rasens, sondern etwa 20 Zentimeter vom Rand entfernt in der Rasenfläche. Um dieses nicht zu zerhäckseln, habe ich meinen Rasenlüfter so erweitert, dass er das Kabel erkennt, genau wie der Mähroboter.