Smarte Outdoor-Zwischenstecker für Garten und Balkon im Vergleich

Wir vergleichen Funkzwischenstecker von AVM, Innogy, Ledvance, Luminea und Meross, mit denen Sie nicht-smarte Geräte für Balkon und Garten intelligenter machen.

Lesezeit: 9 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge

(Bild: Berti Kolbow-Lehradt)

Von
  • Berti Kolbow-Lehradt
Inhaltsverzeichnis

Im Garten oder auf dem Balkon lassen sich Lichtketten und Leuchten, Pumpen und andere Geräte bequem per App, Sprache oder Sensorautomatik steuern – sofern sie vernetzt sind. Mit einem smarten Zwischenstecker für den Außeneinsatz können Sie diese Möglichkeit nachrüsten. Zeitschaltuhren und einfache Fernbedienungen werden somit überflüssig.

Die Auswahl smarter Outdoor-Zwischenstecker ist noch klein. Wir stellen Ihnen sechs Modelle von fünf Anbietern vor. Drei davon – die von AVM, Innogy und Ledvance – sind an Gateways ihrer Hersteller oder solche mit spezifischen Funkstandards gebunden. Echte Wahlfreiheit besteht nur bei drei WLAN-Steckdosen von Meross und Luminea, die sich ohne zusätzliche Schaltzentrale betreiben lassen. Was können sie und welches Modell deckt am besten Ihren Bedarf? Der Vergleich zeigt es.

Alle Modelle sind dank robuster Gehäuse und entsprechender Dichtungen vor eindringendem Schmutz geschützt, auch Rasensprenger oder Regenschauer können ihnen nichts anhaben. Fünf Modelle können jeweils nur einen Verbraucher aufnehmen, einzig die Meross MSS620 bietet zwei Anschlüsse. Die smarten Outdoor-Zwischenstecker von Meross und Ledvance bieten dank Anschlusskabeln eine gewisse Freiheit bei der Platzierung, die vier anderen Modelle müssen Sie hingegen direkt in eine Steckdose stecken. Befindet sich letztere in einer engen Nische oder einem anderweitig schlecht zugänglichen Bereich, wird die Installation und Bedienung direkt am Gerät schwierig.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+