Smartphone als Mikrofon für Headset

Arbeiten im Homeoffice mit Video-Konferenzen: Was tun, wenn das Headset streikt? Smartphone und die passende App können helfen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

Eigentlich eine Karaoke-App, aber auch als Headset-Ersatz einsetzbar

(Bild: Google)

Von

Aktuell arbeiten viele im Home-Office. Ein dort oft benötigtes Zubehörteil für den PC ist ein Headset bestehend aus Kopfhörer und Mikrofon, um beispielsweise über Skype geschäftliche Telefonate oder Besprechungen durchführen zu können. Was tun, wenn solch ein Headset kaputt geht und schnell ein Ersatz gefunden werden muss?

Als Lösung bietet sich die Nutzung des Mikrofons eines Smartphones an. Das empfangene Sprachsignal wird per App auf dem Kopfhörerausgang oder per Bluetooth ausgegeben. Auf dem Smartphone wird hierfür die App "Mikrofon und Lautsprecher" benötigt, die es für Android und iOS gibt.

Viele PCs verfügen über jeweils eine Klinkenbuchse für Kopfhörer (meist grün) und Mikrofon (meist rosa). Mit einem 1:1 Verbindungskabel mit jeweils 3,5mm Klinkenstecker an beiden Enden lässt sich der Kopfhörerausgang des Smartphones direkt mit dem Mikrofoneingang des PCs verbinden. Am Kopfhörerausgang des PCs wird ein herkömmlicher Kopfhörer angeschlossen. Hat der PC eine kombinierte 4-polige Klinkenbuchse, benötigt man noch ein Adapterkabel des Typs 4-poliger Klinkenstecker auf zwei 3-polige Klinkenbuchsen.

Die App Mikrofon und Lautsprecher macht aus Smartphones Headsets.

Mit dem rot umrandeten Icon wird in der App das Mikrofonsignal des Smartphones auf dem Kopfhörerausgang ausgegeben. Anschließend muss auf den Button mit dem roten Mikrofonsymbol geklickt werden. Alternativ kann das Mikrofonsignal auch per Bluetooth anstatt über den Kopfhörerausgang ausgegeben werden (blau umrandetes Icon).

(hgb)