Mit dem Mac: Wie Sie Streaming-Profi werden

Live-Übertragungen auf Youtube, Twitch oder Facebook sind zurzeit schwer angesagt. Mit wenig Aufwand verwandelt sich ein macOS-System in ein Fernsehstudio.

Lesezeit: 8 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 44 Beiträge
Von
  • Kai Schwirzke
Inhaltsverzeichnis

Ob Let’s Plays oder Video-Podcasts – Live-Sendungen besitzen auch im Internet ihren ganz eigenen Charme, vor allem wenn mehrere Teilnehmer gleichzeitig im heimischen Studio oder per Internet zugeschaltet sind. Dank leistungsstarker Macs, immer günstigerer Audio- und Videotechnik sowie zunehmend schnelleren Internetanschlüssen sind solche Live-Übertragungen nicht mehr dem gut betuchten Enthusiasten vorbehalten.

Die kostenlose App Open Broadcaster Software verwandelt Ihren Rechner in ein kleines TV-Studio. Da die Software auch unter Windows und Linux läuft, beteiligt sich eine große Community an der ständigen Weiterentwicklung. Wir verraten Ihnen, wie Sie die Software einrichten und helfen bei den ersten Schritten. Außerdem hält der Artikel wertvolle Hinweise bereit, wie Sie Ihren Livestream an Youtube und Co. übertragen und mit wenigen Handgriffen die Bildqualität an die Rechenleistung Ihres Macs und die Upstream-Bandbreite anpassen.

Die Open Broadcaster Software (OBS) erfüllt konsequent die Anforderungen von Live-Podcasts. Entsprechend dieses Konzepts mischt OBS sämtliche Audio- und Videoquellen in einen Stream. Diesen überträgt die App nicht nur an alle gängigen Streaming-Portale, sondern zeichnet das Videosignal auf Wunsch auch auf. Das Aufnehmen und Editieren mehrerer Videospuren gehört aber nicht zum Repertoire.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+