Strom vs. Sprit: Wer fährt günstiger – Opel Corsa-e oder Corsa?

Dank Kaufprämie kostet Opels Corsa-e ähnlich viel wie der vergleichbare Benziner. Wir zeigen, ob der Elektro-Corsa auch im Unterhalt attraktiv ist.

Lesezeit: 8 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 120 Beiträge

(Bild: Christoph M. Schwarzer)

Von
  • Patrick Bellmer
Inhaltsverzeichnis

Seit dem Generationswechsel im Jahr 2019 erfreut sich der Opel Corsa wachsender Beliebtheit. In der deutschen Zulassungsstatistik ist der Kleinwagen am Dauerrivalen VW Polo vorbeigezogen – auch dank der angebotenen Elektroversion Corsa-e. Ähnlich wie die ebenfalls zum französischen PSA-Konzern gehörende Marke Peugeot macht es Opel Interessierten einfach. Der Elektromotor ist nur eine von drei möglichen Antriebsarten, auf die verfügbare Ausstattung hat er nur einen geringen Einfluss.

Möglich wird das durch den Einsatz der Common Modular Platform (CMP), auf der der Corsa der sechsten Generation (Corsa F) und der Corsa-e aufbauen. Gleiches gilt für die Konzernmodelle DS 3 Crossback (Test) und Peugeot 2008 (Test) sowie den Peugeot 208 und dessen Elektroableger e-208. Mit dem Einsatz der CMP-Architektur einher geht die Batteriekapazität: Alle darauf basierenden Elektromodelle verfügen über eine Bruttokapazität von 50 kWh – die Nettokapazität beträgt etwa 46 kWh. Gemäß WLTP-Verbrauch (16,8 kWh/100 km) kommt der Opel Corsa-e damit 337 km weit, bevor Sie einen Ladepunkt aufsuchen müssen.

Strom vs. Sprit: Wer fährt günstiger?

Opel bietet den Corsa-e in fünf verschiedenen Ausstattungslinien (Corsa, Edition, Elegance, GS Line, Ultimate) an. Für den Vergleich haben wie die Version GS Line herangezogen – erst ab dieser ist der 96 kW (131 PS) starke und damit mit dem Elektromotor (100 kW) vergleichbare Benziner erhältlich. Der entsprechend konfigurierte Corsa-e GS Line kostet gemäß Preisliste 32.407 Euro, der Corsa 1.2 Direct Injection Turbo GS Line 23.702 Euro. Allerdings weicht die Serienausstattung ab: Der Corsa-e bietet gegenüber dem Benziner eine Klimaautomatik sowie den Telematikdienst OpelConnect. Werden die entsprechenden Haken gesetzt, steigt der Preis des Benziners auf 24.297 Euro. Die ebenfalls serienmäßig im Corsa-e verbaute Standheizung gibt's für den Benziner nicht.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+