Strom vs. Sprit: Wer fährt günstiger – Peugeot e-2008 oder 2008?

Peugeots Kompakt-SUV e-2008 ist dank Prämie günstiger als die gleichstarken Benziner und Diesel zu haben. Wir zeigen, ob der Stromer auch insgesamt Geld spart.

Lesezeit: 6 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht

(Bild: Florian Pillau)

Von
  • Patrick Bellmer
Inhaltsverzeichnis

Während viele andere Hersteller bei ihren Modellen klar zwischen Verbrenner und Elektroauto trennen, verzichtet Peugeot beim 2008 weitestgehend darauf. Im Konfigurator gibt es nur einen Eintrag für das Kompakt-SUV – ob unter der Haube ein Benziner, Diesel oder Elektromotor arbeiten soll, legen Interessierte einfach unter dem Punkt Motorisierung fest. Wer sich für Strom statt Sprit entscheidet, erhält einen e-2008 anstelle eines 2008. Die Ausstattung beeinflusst die Wahl des Motors abgesehen von antriebsabhängigen Details nicht. Das erleichtert den Kostenvergleich, schließlich können Sie so zunächst Ihre Wunschkonfiguration festlegen und erst am Ende den Motor wählen.

Die zweite Generation des Peugeot 2008 basiert auf der Common Modular Platform (CMP) des PSA-Konzerns, zu dem neben Peugeot unter anderem auch Citroën, DS und Opel gehören. Zum Einsatz kommt sie entsprechend in einer Vielzahl von Modellen, darunter der DS 3 Crossback (Test), die sechste Generation des Opel Corsa (Corsa F) sowie dessen Elektroableger Opel Corsa-e (Test). Alle Stand Ende September 2020 erhältlichen oder angekündigten Elektrofahrzeuge auf Basis der CMP verfügen über eine Batterie mit einer Brutto-Kapazität von 50 kWh – netto bleiben davon etwa 46 kWh übrig.

Strom vs. Sprit: Wer fährt günstiger?

Ausgehend von der Preisliste ist der günstigste Peugeot 2008 (Ausstattungslinie Active) für rund 21.000 Euro erhältlich. Der Aufpreis für den schwächsten Diesel beträgt rund 4000 Euro, beim Elektroantrieb sind es rund 13.400 Euro. Für den Vergleich haben wir die mittlere Ausstattungslinie (Allure) herangezogen, für eine vergleichbare Leistung den jeweils 96 kW (131 PS) starken Benziner 1.2 PureTech 130 und den Diesel 1.5 BlueHDI 130.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+