Teams-Anmeldung scheitert an der Zeit

Nach der zusätzlichen Installation von Windows auf einem Linux-System funktioniert Microsoft Teams nicht mehr. Wie löse ich dieses Problem?

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Pina Merkert

Gestern habe ich zusätzlich zu meinem Linux auch ein Windows installiert. Als ich heute mein Linux hochfuhr, konnte ich mich nicht bei Microsoft Teams anmelden. Sonst ging aber alles. Was ist hier kaputt?

Ein genauer Blick auf die Uhr im Linux-Destop entlarvt das Problem: Windows stellt bei der Installation ohne Nachfrage die Hardware-Uhr auf dem Mainboard auf die lokale Zeit ein. Linux erwartet die Hardware-Uhr aber standardmäßig in UTC und rechnet um, um die lokale Zeit anzuzeigen. Nach der Installation von Windows ging die Uhr in dem beschriebenen Fall im Linux also vermutlich zwei Stunden vor (eine Stunde für die mitteleuropäische Zeitzone und eine Stunde für die Sommerzeit).

Microsoft Teams prüft bei der Anmeldung die Uhrzeit auf Plausibilität und bricht mit einer generischen Fehlermeldung ab, wenn die Uhr falsch geht. Beseitigt man das Uhren-Problem, kann man sich auch wieder bei Teams anmelden.

Es ergibt mehr Sinn, Windows eine Hardware-Uhr in UTC beizubringen, als Linux auf Lokalzeit umzustellen. Ein Linux in Lokalzeit kann sich nämlich an Zeitumstellungen verschlucken, während Windows die Umrechnung von UTC gut beherrscht. Um Windows auf UTC umzustellen, reicht ein Registry-Schlüssel, den Sie mit folgendem Befehl in einer Eingabeaufforderung mit Administrator-Rechten eintragen:

reg add "HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\TimeZoneInformation" /v RealTimeIsUniversal /d 1 /t REG_QWORD /f

Danach geht auch Windows von einer Hardware-Uhr in UTC aus. Danach können Sie das Linux wieder booten. Stellen sie dann erst mal die Zeit auf die korrekte lokale Zeit ein:

timedatectl set-time "yyyy-MM-dd hh:mm:ss"

Wenn Sie eine genauere Zeit brauchen, installieren Sie NTP. Sobald die Zeit ordentlich eingestellt ist, setzen Sie zuletzt noch die Hardware-Uhr:

hwclock --systohc

Danach geht nicht nur die Uhr im Linux wieder richtig, die Anmeldung bei Microsoft Teams klappt dann auch wieder.

(pmk)