Thunderbird: Anhänge nicht sichtbar

Manchmal zeigt Thunderbird Mail-Anhänge nicht an, obwohl sie laut Quelltext vorhanden sind. Lässt sich das irgendwie ändern?

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Sylvester Tremmel

Mein Thunderbird zeigt Mails grundsätzlich als reinen Text an. Blöderweise zeigt er dann aber mitunter Anhänge wie PDF-Dateien nicht an, obwohl sie vorhanden sind, wie ein Umschalten auf die HTML-Ansicht beweist. Ein Blick in den Quelltext solcher Mails zeigt, dass sie von Apple-Mail verschickt wurden, und dass die PDF-Datei als "Content-Disposition: inline;" deklariert ist, also eingebunden dargestellt werden soll. Welcher Mail-Client baut hier Mist und wie gewöhnt man es ihm ab?

Ob und wie ein Mailprogramm Anhänge als solche anzeigt, hängt leider von diversen Faktoren ab. Außer dem von Ihnen erwähnten Content-Disposition-Header und der Darstellung von HTML-Mails spielt insbesondere der Content-Type-Header eine Rolle. Er kann Werte wie "multipart/alternative", "multipart/mixed" oder "multipart/related" annehmen. All diese Werte (es gibt noch mehr) erlauben verschiedene Inhaltsteile in einer Mail zu kombinieren, legen dem Empfängerprogramm aber unterschiedliche Darstellungsformen der Teile nahe. Hinzu kommt, dass man solche Inhaltsteile verschachteln kann und die eigentlichen Anhänge sich in inneren Ebenen befinden können.

Im Endeffekt gibt es eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten, die verschiedene Mailprogramme bei Versand und Anzeige unterschiedlich nutzen beziehungsweise interpretieren, auch abhängig vom Dateityp des Anhangs.

Dieses Kuddelmuddel lässt sich weitgehend vermeiden, indem man grundsätzlich keine HTML-Mails nutzt. Dateien können dann nicht eingebettet angezeigt werden und Clients hängen sie einfach nur an die Mail an. Die beste Option wäre daher, nur Reintextmails zu nutzen und das auch von Ihren Korrespondenten einzufordern. Das vermindert auch das Risiko von Sicherheitslücken.

(syt)