Tipp: Automatischen E-Mail-Abruf auf iPhone einschränken

Benachrichtigungen für geschäftliche Mails lassen sich nach Feierabend nicht einfach automatisch deaktivieren. Wir zeigen Workarounds.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von

Frage: Ich rufe auf meinem iPhone Firmen-E-Mails ab. Leider schreiben viele Kunden auch nachts oder am Wochenende E-Mails. Gibt es in iOS eine Funktion, die das Abrufen von Mails bei einzelnen Accounts nach Feierabend unterbindet?

Mac & i antwortet: Nein, und wir kennen auch keinen E-Mail-Client mit dieser Möglichkeit.

Sie können allerdings unter "Nicht stören" in den Einstellungen von iOS unter "Geplant" einen Zeitraum festlegen, in dem Ihr iPhone Sie nicht mit Mitteilungen belästigt. Möchten Sie dabei weiterhin telefonisch erreichbar sein, können Sie in der Einstellung "Anrufe zulassen von" eine Kontaktgruppe oder Ihre Favoriten auswählen. Mitteilungen von Nachrichten oder WhatsApp erhalten Sie bei "Nicht stören" aber nicht mehr.

Wollen Sie "Nicht stören" ausschließlich für die Schlafenszeit nutzen, bietet es sich an, die Mails Ihres Geschäftskontos manuell abzurufen. Reservieren Sie sich dann einfach feste Zeiten, zu denen Sie Ihren Posteingang abarbeiten.

Öffnen Sie die Einstellung "Passwörter & Accounts" und tippen ganz unten auf "Datenabgleich". Wählen Sie Ihren beruflichen Account aus und stellen Sie die Option "Zeitplan wählen" auf "Manuell" um. Nun fragt Mail neue Nachrichten nur ab, wenn Sie die App öffnen oder jedes Mal, wenn Sie die Liste nach unten ziehen.

Alternativ können Sie die Benachrichtigung für neue Mails bei einzelnen Accounts ausschalten. Dies erreichen Sie in der Einstellung "Mitteilungen" unter "Mail".

Lesen Sie auch

(lbe)