Tipp: Mac-Apps nach Kategorien suchen und sortieren

Die App-Mediathek in iOS 14 sortiert Apps nach Kategorie. Das lässt sich auch auf dem Mac umsetzen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von
  • Wolfgang Reszel

Frage: Im Mac App Store sind die Apps in Kategorien wie „Produktivität“ oder „Dienstprogramme“ einsortiert. Gibt es einen Weg, Programme im Finder ebenfalls anhand dieser Kategorie zu organisieren oder zu filtern?

Mac & i antwortet: Alle über den App Store ausgelieferten Programme enthalten diese App-Store-Kategorie. Auch bei Mac-Apps, die Sie direkt vom Hersteller beziehen, ist das immer häufiger der Fall.

Über die macOS-Suchfunktion Spotlight können Sie deshalb beispielsweise durch Eingabe von "Kategorie:Wetter" alle installierten Wetter-Apps auflisten. Sie müssen die Kategorie dabei nicht vollständig eingeben, "Kategorie:Die" etwa findet alle "Dienstprogramme".

Ferner bietet der Finder an, die Apps im Programmeordner nach Kategorien zu gruppieren. Dies erreichen Sie über die Einstellung "Gruppieren nach" in den Darstellungsoptionen (Cmd+J) oder mit dem Menüpunkt "Darstellung / Gruppieren nach / Programmkategorie". Das funktioniert in der Symbol-, Spalten- oder Listenansicht. In anderen Verzeichnissen als dem Programmeordner steht die Gruppieroption "Programmkategorie" nicht zur Verfügung.

In einem nach Kategorien gruppierten Programmordner finden Sie möglicherweise eine App schneller, an deren Namen Sie sich nicht mehr erinnern.

Apps ohne Kategorie werden übrigens unter "Anderes" einsortiert. Manuell können Sie Apps jedoch nicht einer anderen Gruppe zuordnen. Das kann nur der Entwickler. Auf dem iPhone sortiert die in iOS 14 neue App-Mediathek Ihre Apps übrigens automatisch in ihre Kategorien ein.

(lbe)