Tipp: MoneyMoney-Datenbank auf neuen Mac übertragen

Die komplette Datenbank der Banking-Software lässt sich leicht auf einen neuen oder frisch aufgesetzten Mac umziehen. Wir zeigen, wie es geht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Thomas Kaltschmidt

Frage: Ich möchte die Kontoumsätze meine Online-Banking-App MoneyMoney von Hand auf einen frisch installierten Mac umziehen. Ich finde aber keine Export-Funktion, gibt es einen Weg?

Mac & i antwortet: Sie können in MoneyMoney im Menü "Konto" Umsätze und Transaktionen von einzelnen oder allen Konten zum Beispiel als Excel- oder Numbers-Dokument exportieren. Um alle Feinheiten und die Struktur sowie die Konto-Zugangsdaten zu erhalten, ist es in der Tat besser, die gesamte Datenbank zu kopieren. Dafür hat MoneyMoney keine Export-Funktion, es geht aber von Hand ganz leicht.

Zunächst sollten Sie darauf achten, dass Sie die neueste Version von MoneyMoney auf Ihrem Mac verwenden, und die App nach einem eventuellen Update einmalig starten, damit diese die Datenbankstrukturen aktualisiert. Wählen Sie dann im Menü "Hilfe" den Eintrag "Zeige Datenbank im Finder, und es öffnet sich der Speicherort in einem Finder-Fenster. Beenden Sie MoneyMoney.

Die Online-Banking-App MoneyMoney speichert Umsätze und Accountdaten in einer SQLite-Datenbank samt Backup-DB, die sich einfach auf ein anderes System transferieren lässt.

Im Ordner "Database" kopieren Sie die Dateien "MoneyMoney.sqlite" sowie "MoneyMoney-Backup.sqlite" und fügen diese in den gleichnamigen Ordner auf dem neu installierten macOS ein. Das MoneyMoney-Programmpasswort bleibt auf dem neuen oder frisch aufgesetzten Mac unverändert. Sollten Sie es vergessen haben, können Sie es in der Schlüsselbundverwaltung unter "MoneyMoney" nachschlagen.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

(lbe)