Tipp: iTunes-Dateien auf neue Musik-App von macOS Catalina migrieren

Wer den iTunes-Ordner loswerden möchte, kann die Migration in der neuen Musik-App manuell anstoßen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von

Frage: Sollten die neuen Medien-Apps Musik, TV und Podcasts in macOS 10.15 Catalina denn nicht die iTunes-Dateien in neue Ordner verteilen? Dies scheint bei mir in Musik nicht der Fall zu sein. Sie liegen weiterhin im Ordner "Music/iTunes/iTunes Media". Gibt es eine Möglichkeit, diese Migration manuell anzustoßen?

Mac & i antwortet: Ein solches Verhalten hatten wir in der Beta-Phase von macOS Catalina beobachtet. Offenbar hat Apple auf den letzten Metern noch etwas geändert. Vermutlich, weil die Migration mit großen, extern ausgelagerten Mediatheken zu Problemen führt.

Durch Zurücksetzen des Medienordners in den Musik-Einstellungen wechselt man von iTunes zur neuen Ordnerstruktur.

Im Grunde müssen Sie nicht tätig werden und können alles belassen, wie es ist.

Falls Sie aber die neue Struktur wünschen und den iTunes-Ordner loswerden wollen, können Sie die Umorganisation der Dateien in der Musik-App von macOS 10.15 mit "Ablage/Mediathek/Mediathek organisieren" anstoßen.

Kreuzen Sie dazu in dem Dialog die Option "Dateien zusammenlegen" an. Da die Musik-App Kopien der Dateien anlegt, benötigen Sie ausreichend freien Speicherplatz auf Ihrem Mac.

Sollte nichts passieren, prüfen Sie den Pfad im Reiter "Dateien" in den Einstellungen von Apples Musik-App. Steht da noch "iTunes" im Namen, klicken Sie auf "Zurücksetzen", um den Standardpfad einzustellen. Führen Sie danach erneut "Mediathek organisieren" aus. (lbe)