Tipps für Familien-Admins: Analysieren, reparieren, beraten, sichern

Mit Laien über Computerprobleme zu reden, ist oft anstrengend. Doch es gibt bewährte Mittel und Wege, um den Stresspegel dabei niedrig zu halten.

Lesezeit: 14 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Axel Vahldiek
Inhaltsverzeichnis

Egal, um welches Problem es geht, versuchen Sie es immer erst mit dem Klassiker: "Hast du es aus- und wieder eingeschaltet?" Das können selbst Laien, und es hilft erstaunlich oft, etwa weil Windows mal wieder Updates heruntergeladen und installiert hat, aber noch der nötige Neustart fehlt. Wichtig: Bei PCs ist wirklich ein Klick auf "Neustart" nötig, denn Windows geht seit Version 8 bei Auswahl von "Herunterfahren" nur in den Ruhezustand, Gleiches gilt auch beim Zuklappen des Notebookdeckels. Beim Smartphone ist echtes Ausschalten durch Gedrückthalten des Ausschalters erforderlich, denn bei nur kurzem Drücken des Schalters legt sich das Betriebssystem ebenfalls nur schlafen.

In hartnäckigeren Fällen (Gerät hängt) empfiehlt man das Ziehen des Netzwerksteckers beziehungsweise, sofern möglich, das Entfernen des Akkus. Bei Notebooks ist beides erforderlich. Bei nicht entfernbaren Akkus klappts normalerweise durch Gedrückthalten des Ein-/Ausschalters.

Bringt der Neustart nichts, muss der andere doch schildern, was los ist. Bleiben Sie dabei ruhig, selbst wenn nur haarsträubender und falsch ausgesprochener Unfug kommt ("Den Regästerie-Schlüssel hab’ ich in Gurgel-Dogs getan."). Er will Ihnen keine Zeit stehlen, sondern fragt Sie, weil er Ihre Kompetenz schätzt.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+