Menü
iX Magazin

Vertrauensstellungen mit Samba einrichten und verwalten

Bisher war es umständlich bis unmöglich, Active-Directory-Vertrauensstellungen unter Samba zu verwalten. Das ändert sich mit Version 4.9.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Vertrauensstellungen mit Samba einrichten und verwalten

Inhaltsverzeichnis

Wenn die eigene Domäne nicht die einzige im Unternehmen ist, sollten sich Benutzer aus einer Domäne in einer anderen Domäne anmelden können, wenn sie dort auf Ressourcen zugreifen wollen.

Administratoren müssen die Benutzer in solchen Fällen nicht mehrfach anlegen und können die Accounts mithilfe der Vertrauensstellungen von der vertrauten Domäne aus verwalten.

Mit Vertrauensstellungen lassen sich unterschiedliche Zugriffstopologien realisieren.

Die folgenden Funktionen sind mit Samba 4 in der Praxis nutzbar:

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+