Wäsche-fertig-Melder: ESP8266 überwacht Waschmaschine

Wäsche in der Waschmaschine vergessen? Ein ESP8266 verschickt übers Handy eine Wäsche-fertig-Meldung. Unterstützt wird er von einem A/D-Wandler und Sensoren.

Lesezeit: 9 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 60 Beiträge
Von
Inhaltsverzeichnis

Es war einer dieser feuchtfröhlichen Abende an einem verregneten Sonntag, der zu diesem Projekt inspirierte. Man schaute Rick Grimes (Fußnote: Protagonist der Serie "The Walking Dead") bei seinem Tagwerk zu und genoss die realitätsnahen Special Effects… bis jemand meinte: "Die Flecken bekommt der aus dem Hemd doch niemals wieder raus!" Da erinnerte man sich wieder an die vergessene Waschmaschinenfüllung vom letzten Mittwoch. Beim Öffnen der Trommel wurde es gewiss: So ähnlich müssten auch Zombies riechen.

Damit das nicht wieder passiert, kann man Geld entweder in eine neue WLAN-fähige Waschmaschinen-/Trocknerausstattung investieren oder ein paar Stunden in der eigenen Werkstatt oder im Makerspace für den Bau unseres Laundry Watchbot LAB 9000. Er überwacht die Status-LEDs der textilienpflegenden Geräte über lichtempfindliche Widerstände (Light-Dependent-Resistor, LDR), die am Maschinengehäuse auf die LEDs geklebt werden. Wechselt die Status-LED von läuft noch auf fertig, wird eine entsprechende Nachricht über den Messenger-Dienst Telegram ausgelöst. Dabei spielt es keine Rolle, ob die LED dann aus-/angeht oder blinkt. Mit zusätzlichen Sensoren wird auch der Boden überwacht: Tritt – aus welchen Gründen auch immer – Wasser aus, meldet der Telegram-Bot auch diese Überschwemmung.

In diesem Artikel wird der Bau des LAB 9000 beschrieben. Die Einrichtung des Messenger-Dienstes Telegram und der Software auf dem Laundry Washbot steht online zur Verfügung. Dort finden Sie auch die Downloads der Software und der Druckdateien sowie weiterführende Infos zum Thema.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+