Webentwicklung: Was PHP 8 bringt

Neben einer bis zu 10-fachen Performancesteigerung durch einen Just-in-Time-Compiler und der Erweiterung des Typsystems führt PHP8 Attribute ein.

Lesezeit: 9 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Sebastian Bergmann
  • Stefan Priebsch
Inhaltsverzeichnis

"Schneller, besser, einfacher" heißt es üblicherweise in der Releaseankündigung einer neuen Major Version einer Software. Für ein Open-Source-Projekt wie PHP, das ohne polierte und juristisch abgesicherte Profikommunikation auskommen muss, liest sich das eher so: "PHP 8 kommt am 26. November 2020." Im Changelog findet man dann sachlich und nüchtern formuliert, was sich geändert hat, was neu hinzugekommen ist und was – vor allem für PHP 8 relevant – weggefallen ist. Man beginnt sich zu fragen, ob die Freude über die diversen syntaktischen Zuckerwürfel oder eine bis zu zehnfache Performancesteigerung dank eines Just-in-Time-Compilers überwiegen oder der ganze Migrationsaufwand inklusive der notwendigen Codeänderungen einem die Feierlaune gründlich vermiesen wird.

In der Tat bringt PHP 8 nicht einfach nur ein paar neue Features, sondern ist ein wichtiger Meilenstein in einem grundlegenden Um- und Ausbau der Sprache, der vor Jahren begonnen wurde. Als Motor hinter rund zwei Drittel aller Websites weltweit ist PHP nicht nur eine der am weitesten verbreiteten Programmiersprachen, sondern auch eine der meistkritisierten. Oder, wie Bjarne Stroustrup es einmal formulierte: "There are only two kinds of [programming] languages: the ones people complain about and the ones nobody uses".

PHP ist 25 Jahre alt. Im Internetzeitalter mag das nach Methusalem klingen, für eine Programmiersprache ist das allerdings ein mittleres Alter. PHP entstand wie Java und JavaScript 1995. Viele in letzter Zeit populäre Programmiersprachen wie Go, Rust oder TypeScript sind im Schnitt zehn Jahre alt und damit deutlich jünger. PHP dagegen könnte man heute als gereift bezeichnen, die Sturm-und-Drang-Zeiten sind vorbei. Über die Jahre hat eine starke Professionalisierung sowohl im PHP-Projekt selbst als auch aufseiten der PHP-Anwendungsentwicklung stattgefunden.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+