Menü
c't Magazin

Wie Sie Ihre digitale Identität schützen

Schützen Sie Ihre digitale Identität – sie ist wertvoll! Mit einigen Maßnahmen reduzieren Sie Ihr Risiko, Opfer von Identitätsmissbrauch zu werden.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge
Wie Sie Ihre digitale Identität schützen

Inhaltsverzeichnis

Es gibt zwei Arten von Menschen: Die einen wurden Opfer von Identitätsdiebstahl, die anderen werden es noch. Die gute Nachricht ist, dass Sie wenig zu befürchten haben, wenn Sie einige grundlegende Tipps befolgen.

Damit mit der Sicherheit des Hundefutter-Shops oder des Gaming-Forums nicht auch die Sicherheit Ihrer gesamten digitalen Identität steht und fällt, sollten Sie dort so wenig Daten hinterlassen, wie nur irgendwie möglich. Im Idealfall verzichten Sie auf eine Registrierung: In vielen Shops kann man auch als Gast bestellen.

Identitätsdiebstahl

Wenn eine Anmeldung verlangt wird, geben Sie ein Passwort an, das nur dort zum Einsatz kommt. Ein solches ist für einen Angreifer nämlich nahezu wertlos, nachdem er es erbeutet hat. Denn er kann damit nur etwas anfangen, wenn es auch bei anderen Diensten passt. Am besten nutzen Sie einen Passwort-Manager wie KeePass (Download) oder LastPass (Download).

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+
Anzeige