Windows 10: Passwortmanager per Gesichtserkennung oder Fingerabdruck entsperren

Passwortmanager wie Keepass, Dashlane oder Keeper lassen sich bequem mit Gesichtserkennung oder Fingerabdruck öffnen. Unter Windows 10 gehts mit Windows Hello.

Lesezeit: 7 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 15 Beiträge

(Bild: M.Moira / Shutterstock.com)

Von
  • Marvin Strathmann
Inhaltsverzeichnis

Ein langes Hauptpasswort ist noch immer eine der besten Möglichkeiten, einen Passwortmanager abzusichern: Etwa mit mehreren zufälligen Wörtern hintereinander oder einer Phrase. Aber es kann nervig sein, jedes Mal das Hauptpasswort einzugeben, wenn man an seine Kennwörter möchte. Biometrie verspricht da Abhilfe. Einfach in die Kamera lächeln, den Finger auf einen Sensor legen oder die Iris scannen lassen, schon hat man sich mit seinen eindeutigen Merkmalen autorisiert und der Weg zu den Passwörtern ist frei.

Microsoft hat die biometrischen Anmeldemethoden bei Windows unter dem Begriff Windows Hello gebündelt. Die Funktion gilt bisher als recht sicher und sie ist seit Mai 2019 als FIDO2-Authenticator zertifiziert. Mit diesem Standard soll allgemein die Authentifizierung bei Diensten einfacher werden.

Mehrere Passwortmanager bieten dem Nutzer an, die Anmeldung über Windows Hello laufen zu lassen. Das geht mit Plugins für das kostenlose Keepass und ist in bekannten kommerziellen Passwortmanagern bereits enthalten, wie etwa Dashlane, 1Password oder Keeper. Bei diesen Anbietern müssen Sie aber zum Teil auf Komfort und auf Einstellungsmöglichkeiten verzichten. Dafür ist die Einrichtung von Windows Hello in diesen Programmen recht einfach möglich.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+