Menü
c't Magazin

Windows 10 auf USB-Laufwerken installieren

Haben Sie schon mal Windows auf (und nicht von!) einem USB-Laufwerk installiert? Dafür braucht es nur ein kostenloses Programm und ein paar Mausklicks.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 68 Beiträge

Inhaltsverzeichnis

Seit es USB-Laufwerke gibt, wollen Anwender Windows darauf installieren, und das gilt auch für Windows 10: Die einen wollen das Windows auf dem USB-Laufwerk als sichere Umgebung fürs Online-Banking verwenden, andere für Experimente oder um jedem Nutzer eines PCs eine eigene Installation zur Verfügung zu stellen, und wieder andere, um auf Reisen kein Notebook mitschleppen zu müssen, weil am Zielort ohnehin ein PC vorhanden ist. Sie wollen das auch? Da haben wir eine schlechte und eine gute Nachricht.

Zuerst die schlechte: Das Windows-Setup-Programm verweigert die Wahl eines USB-Laufwerks als Installationsziel bis heute, eine Installation auf herkömmlichem Weg scheidet also aus. Bei XP, Vista und Windows 7 war offiziell auch kein anderer Weg vorgesehen. Bei Windows 8 ging es dann endlich dank eines Assistenten namens "Windows To Go" – der Name gilt ebenso wie die Abkürzung WTG seitdem als Synonym für eine Installation auf einem USB-Laufwerk. Doch der Assistent war nur für Kunden mit Volumenlizenzverträgen vorgesehen, nicht aber für Privatkunden. Er verfrachtete daher nur die Enterprise-Editionen auf ein USB-Laufwerk, nicht aber Home und Pro.

Mit Windows 10 hat sich daran nichts geändert: Der Assistent ist zwar weiterhin an Bord und verfrachtet nun nicht nur Enterprise-, sondern auch Education-Editionen auf ein USB-Laufwerk. Doch Education ist nicht nur funktional mit Enterprise identisch, sondern ebenfalls für Privatkunden nicht erhältlich. Die restlichen Einschränkungen sind gleich geblieben – wenn Sie damit leben können, finden Sie im Kasten "Der Windows-eigene Assistent" eine Anleitung zum Assistenten.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+