Menü
c't Magazin

Windows mit Antwortdateien automatisiert installieren

In Windows sind Mechanismen eingebaut, mit denen sich die Installation automatisieren lässt. Davon profitieren alle Nutzer, die Windows oft installieren.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Mit Antwortdateien automatisiert Windows installieren

Inhaltsverzeichnis

Während und nach jeder Neuinstallation von Windows gilt es, einige Entscheidungen zu treffen. Und wer das häufiger zu erledigen hat, stellt dabei schnell fest, dass die meisten immer gleich ausfallen. Bequemer ist es dann, dem Setup-Programm eine Datei unterzuschieben, in der alles bereits festgelegt ist. Denn dann stellt das Programm nur noch jene Fragen, die Sie jedes Mal individuell beantworten wollen. Der Grad der Automatisierung kann bis zur Vollautomatik reichen, sodass vom Einschalten eines PCs mit leerem internen Datenträger bis zum Erscheinen des Desktops keine einzige Eingabe mehr erforderlich ist.

Der einfachste Weg zum Unterschieben der Antwortdatei ist, sie einfach auf einen USB-Stick zu kopieren und diesen vor dem Booten des Installationsmediums an den PC anzustöpseln. Das Setup-Programm findet und nutzt die Datei dann von allein, sofern sie den festgelegten Namen Autounattend.xml trägt. Falls Sie eh von einem Stick installieren, kann der auch gleich die Datei aufnehmen. Zum Erstellen eines Installations-Sticks haben wir bereits eine Anleitung veröffentlicht und geben zusätzliche Tipps für Viel-Installierer.

Eine Antwortdatei können Sie mit einem kostenlosen Programm von Microsoft einfach selbst zusammenklicken. Dessen Bedienoberfläche mag anfangs zwar etwas unübersichtlich wirken, doch wenn Sie sich damit vertraut machen, winkt als Lohn eine Zeitersparnis, die umso größer wird, je häufiger Sie eine Antwortdatei einsetzen. Als Einführung zeigen wir hier, wie Sie per Antwortdatei dem Setup-Programm während einer Standard-Installation die Nachfragen abgewöhnen, und zwar am Beispiel von Windows 10 Version 1803. Voraussetzung zum Nachvollziehen sind zwei PCs/Notebooks: ein Gerät zum Zusammenklicken der Antwortdatei (Arbeits-PC) sowie ein weiteres zum Testen, ob alles klappt (Test-PC).

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+
Anzeige