Menü

Tipps zu Musik, Podcasts und TV in Apple macOS 10.15

Nun genießt man Medieninhalte auch auf dem Mac mit drei Apps. Wir geben Tipps zur Seitenleiste, zur gut versteckten Privatfreigabe und vielen weiteren Dingen.

Lesezeit: 5 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von

Inhaltsverzeichnis

Alles neu macht macOS 10.15: iTunes ist nicht mehr, dafür gibt es diverse Einzel-Apps. Was das in der Praxis heißt, lesen Sie hier – mit zehn konkreten Tipps.

In der Musik-App finden Sie nun alle Bereiche wie Apple Music, die Mediathek und Ihre Playlists zentral in der linken Seitenleiste. Sie können festlegen, welche Einträge dort zu sehen sind und beispielsweise nicht Benötigtes wie "Musikvideos" ausblenden. Führen Sie den Mauspfeil dazu auf die graue Überschrift "Mediathek" in der Seitenleiste. Daraufhin erscheint rechts ein "Bearbeiten"-Button. Klicken Sie ihn an, zeigt die App Ankreuzfelder vor den Kategorien. Mit Klick auf "Fertig" übernehmen Sie Ihre Auswahl.

Die Seitenleiste der Musik-App können Sie aufgeräumter gestalten.

Auch die Seitenleiste des Mediathek-Reiters der TV-App lässt sich auf diese Weise anpassen, um zum Beispiel den Bereich "Eigene Videos" einzublenden. Bei der Podcasts-App fehlen entsprechende Anpassungsmöglichkeiten.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+