Tipps zu iOS 14: Musik erkennen, Cardiofitness, Abos teilen und mehr

Apples letzte Aktualisierungen kamen mit praktischen Funktionen für iPhones und iPads. Unsere Tipps zeigen, was sie bringen und wo sie versteckt sind.

Lesezeit: 6 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Leonhard Becker
Inhaltsverzeichnis

Apple hat auch in den letzten iOS- und iPad-Updates eine ganze Reihe von Neuerungen untergebracht. Wir geben wichtige Tipps, was darin steckt.

Im Kontrollzentrum ist die Musikerkennung per Shazam stets in Griffweite.

Welches Lied läuft da gerade? Legen Sie Apples Musikerkennungsdienst Shazam für einen Schnellzugriff in das Kontrollzentrum: Öffnen Sie die Einstellungen für „Kontrollzentrum“ und tippen Sie auf den grünen Plus-Button neben dem ab iOS 14.2 neuen Steuerelement „Musikerkennung“, um es in die „Enthaltenen Steuerelemente“ aufzunehmen und damit im Kontrollzentrum einzublenden.

Zum Erkennen von Liedern tippen Sie dann das im Kontrollzentrum hinzugefügte Shazam-Icon an. Der Clou dabei: Shazam kann nicht nur über das Mikrofon Musik in Ihrer Umgebung erfassen, sondern auch den Titel erkennen, wenn Sie beispielsweise einen Film mit Kopfhörern schauen. Nach wenigen Sekunden erscheint eine Benachrichtigung, die Titel und Interpret nennt. Das Ergebnis öffnen Sie wahlweise in Apple Music, im Browser oder – falls installiert – in der Shazam-App.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+