Menü

Datenschutz im Unternehmen

In Pocket speichern
Kommentare lesen 1 Beitrag

Selbst gestandene Handelsprofis stolpern immer wieder über juristische Fallstricke, wenn es um den betrieblichen Datenschutz geht. Braucht mein Betrieb einen Datenschutzbeauftragten? Welche datenschutzrechtlichen Aspekte sind beim Abfassen von Verträgen wichtig? Wie sieht es mit dem Datenschutz bei der Entwicklung von Software aus? Die nachfolgende Sammlung von Tipps, Urteilen und Hintergrundberichten soll Resellern, Online-Händlern, Distributoren und Systemhäusern helfen, sich einen Überblick zu verschaffen (zum Teil Registrierung erforderlich).

Datenschutzbeauftragter: Viele Unternehmen sind sich nicht sicher, ob sie in der Pflicht stehen, einen Datenschutzbeauftragten bestellen zu müssen. Wer aus Unwissenheit oder Unsicherheit darauf verzichtet, riskiert jedoch Ärger mit der Aufsichtsbehörde und eine Geldstrafe. (mehr…)

Unter dem viel versprechenden Titel "Erstes Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft" traten am 26. August 2006 verschiedene Änderungen des Bundesdatenschutzgesetzes in Kraft. (mehr…)

Privatsphäre am Arbeitsplatz: Zahlreiche Unternehmen missachten den Anspruch ihrer Beschäftigten auf Sicherung der Privatsphäre. Laut einer Umfrage der Hans-Böckler-Stiftung weiß jeder siebte Betriebsrat von Verstößen gegen geltende gesetzliche Vorschriften. (mehr…)

Datenschützer bemängeln, dass der Vorstoß von Bundesinnenminister Thomas de Maizière für eine Vereinheitlichung der Regeln zur Sicherung der Privatsphäre von Beschäftigten unter falschen Vorzeichen steht. (mehr…)

Laut dem Entwurf für ein Beschäftigten-Datenschutzgesetz sollen einheitliche Regeln für Videoüberwachung, den Einsatz biometrischer Verfahren und von Ortungssystemen sowie die Telekommunikationsnutzung am Arbeitsplatz geschaffen werden. (mehr…)

Bundesdatenschutzgesetz neu geregelt: Adresshandel und Ausspähen von Mitarbeiterdaten waren die Datenschutzthemen der letzten Monate. Jetzt hat der Gesetzgeber die BDSG-Novellierung verabschiedet. Werbetreibende können noch geraume Zeit von den großzügigen Übergangsfristen profitieren. (mehr…)

Modernisierung des Datenschutzes: Mit der Veröffentlichung eines Forderungskatalogs für die Modernisierung des Datenschutzes will die Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder die Diskussion voranbringen. (mehr…)

Es sei überfällig, das Datenschutzrecht "durchzufegen und wieder Strukturen hineinzubringen", meinte der Informationsrechtler Thomas Hoeren. (mehr…)

Unabhängigkeit der Datenschutzaufsicht: Der Europäische Gerichtshof hat die Bundesrepublik Deutschland im Einklang mit einem Antrag der EU-Kommission für schuldig befunden, mit der "staatlichen Aufsicht" über die Datenschutzkontrolle gegen EU-Recht verstoßen zu haben. (mehr…)

Datenschutz bei IT-Verträgen: Bei der Beauftragung mit IT-Leistungen erhalten Anbieter regelmäßig die Möglichkeit des Zugriffs auf personenbezogene Daten des Auftraggebers. Nach der Novellierung des Bundesdatenschutzgesetzes können Verstöße gegen den Datenschutz nunmehr mit Bußgeldern bis zu 50.000 Euro geahndet werden. (mehr…)

Datenschutzrecht im Wandel: Das Datenschutzrecht erfährt derzeit mehr Aufmerksamkeit als jedes andere Rechtsgebiet. Von gesetzlichen Überwachungspflichten im "Kampf gegen den Terror" über Adressdatenhandel bis zu manipulierbaren Kundendaten reicht die Themenpalette. (mehr…)

Juristischer Status einer E-Mail-Adresse: E-Mail-Adressen bestehen häufig aus Namensbestandteilen oder aus anderen griffigen oder gar bekannten Kennzeichen oder Marken. Wer hier die Rechte Dritter übersieht, kann sich schnell juristischen Ärger einfangen. (mehr…)

Spuren Löschen im Netz: Das Internet vergisst nicht. Noch Jahre, nachdem man Informationen ins Netz gestellt hat, sind sie dort zu finden. Wer auf einen guten Ruf angewiesen ist, sollte darauf achten, was er über sich im Internet preisgibt. (mehr…)

Datenschutzrecht in der Softwareentwicklung: Wer bei der Softwareentwicklung datenschutzrechtliche Vorgaben berücksichtigt, unterstützt seine Kunden beim Schutz personenbezogener Daten und verschafft sich selbst Vorteile bei der Vermarktung der eigenen Produkte. (mehr…)

Anzeige