Menü

Tech Data will das SMB-Geschäft in Duisburg weiter forcieren

Von
Kommentare lesen

"Wir haben jetzt eine viel intensivere Kundenbindung“, freut sich Marc Müller, Geschäftsführer Vertrieb bei Tech Data. Im Rahmen des Tech Data Vendor Summit und des 2. Tech Data Kongress in München stellte er zufrieden fest, "dass wir mittlerweile wieder für Fachhändler mit niedrigerem Umsatzvolumen wichtig geworden sind. Das S im SMB findet sich bei uns wider." Das sei nicht immer der Fall gewesen, gibt Müller im Gespräch mit heise resale unumwunden zu. Aber seit der Broadline-Distributor den Standort Duisburg zum Vertriebszentrum für den SMB-Handel ausgebaut hat, wachse die Kundenbreite. Schätzungsweise 70 Mitarbeiter sind derzeit in Duisburg tätig.

Wenn auch das Broadline-Geschäft schwieriger geworden sei, wie auch Broadline-Chef Thomas Kasper unumwunden zu gibt, äußert sich Müller "sehr zufrieden mit dem Channel." Die Akzeptanz der kleineren und mittleren Fachhändler habe zugenommen. Dies führt er nicht zuletzt darauf zurück, "dass wir viel für die Händler tun." Als Beispiel führt er Leistungen wie Bonusprogramme oder gestiegene Zahlungsziele, im Schnitt 30 Tage, an. Im Vordergrund aber stünde in Duisburg ein Vertriebsteam, das als Ansprechpartner und Berater für die Kunden agiere. "Ab einem Umsatz von 50 000 Euro haben unsere Händler sogar persönliche Ansprechpartner."

Viel verspricht sich der Grossist von den derzeit fünf Fokusteams in Duisburg. Diese Teams, insgesamt etwa 40 Mitarbeiter, sind auf die Bereiche Printer und Supplies, Notebooks und PCs, Komponenten sowie Netzwerke spezialisiert. Sie bedienen vor allem jene Händler, die überwiegend aus diesen Bereichen Produkte ordern. Damit sei gewährleistet, dass "fokussierte Beratung" möglich ist. Je nach Bedarf, würden auch weitere Bereiche mit Fokusteams ausgestattet. So sei momentan ein Team für den Bereich Software im Aufbau.

Peter Stelter seit September bei Tech Data

Um das Fokusteam weiter ausbauen zu können, wurde Anfang September Peter Stelter als Vertriebsleiter SMB Managed eingestellt. Damit, so Müller, habe Tech Data in Duisburg einen erfahrenen Spezialisten bekommen, der 20 Jahre Distributionserfahrung aufweisen könne. In der neuen Funktion soll er sich vor allem um die etwa 1600 Kunden aus dem Managed-Bereich kümmern. Und da, so Stelter, "kommt es darauf an, unseren Kunden das Geschäft so einfach wie möglich zu machen, sie also in allen Belangen zu unterstützen."

Stelter war zuvor 15 Jahre als Vorstand und Geschäftsführer der E&K Data in Viersen tätig. Nach der Insolvenz des Distributors vor knapp drei Jahren wechselte er zu Mediacom nachKarlsruhe. Den Schritt zu Tech Data begründet er vor allem mit der Möglichkeit, intensiv mit Fachhandelskunden zusammen arbeiten zu können.

Anzeige