Menü

25c3: Live-Videostreams aus dem Berliner Congress Center

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 59 Beiträge
Von

Am morgigen Samstag startet im Berliner Congress Center am Alexanderplatz der diesjährige Chaos Communication Congress. Die Besucher erwarten mehr als 100 Vorträge, die sich auf insgesamt drei Säle und vier Tage verteilen. Sprechen werden auf dem Kongress "25c3 – Nothing to hide" unter anderem der Mitgründer der Electronic Frontier Foundation (EFF), John Gilmore, der Wahlmaschinen-Kritiker Ulrich Wiesner sowie der Sicherheitsexperte Dan Kaminsky. Vor Ort wird auch das iphone Dev Team sein, das den Provider-Lock von Apples Smartphone aushebelte und Linux auf das Gerät portierte.

Interessierte, die nicht persönlich im Berliner Congress Center anwesend sein können, haben im Übrigen die Möglichkeit, die 25c3-Vorträge auch von zuhause aus per Live-Videostream mitzuverfolgen. Studenten der TU Ilmenau sorgen für einen eigenen Stream aus jedem der drei Säle. Die Anfangszeiten der einzelnen Blöcke sind dem Kongress-Fahrplan zu entnehmen. Informationen zu den Streams sind auf den Seiten des öffentlichen Kongress-Wikis abrufbar. Später werden die Vorträge auch als Download in verschieden Formaten angeboten.

Zum 25c3 siehe auch:

(pmz)