Menü

Android-App spionierte Bank-Logins aus

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 240 Beiträge
Von

Eine auf Googles Android Market verfügbare Anwendung war mit einem Trojaner ausgestattet und sollte Anwendern die Logindaten für Banken stehlen. Die App sollte dem Kunden vorgeblich den mobilen Zugriff auf Bankkonten bei verschiedenen Anbietern erleichtern. Der Vorfall wurde erst jetzt durch ein ältere Warnung der US-Genossenschaftsbank First Tech bekannt. Nach Angaben der Bank stammte die Anwendung vom Android Market und war vom User Droid09 eingestellt worden. Das Programm sei jedoch nicht speziell auf Kunden von First Tech ausgerichtet gewesen. Bei First-Tech-Kunden soll es nicht zu Schäden gekommen sein.

Das von Droid09 eingestellte Programm ist bereits seit Dezember vom Android Market verschwunden. Anwender sollten prüfen, ob sie Software von Droid09 auf ihrem Gerät installiert haben. Der Vorfall wirft die Frage auf, ob Google die angebotenen Anwendungen nicht einer Prüfung unterziehen sollte, bevor man sie für das offene Android-Betriebssystem zum Download anbietet. Spätestens mit der größeren Verbreitung von Android-Handys, etwa mit der Einführung von Nexus One, dürfte der Android Market größeren Zulauf erhalten, sodass Checks der eingestellten Software erforderlich sein könnten, um die Vertrauenswürdigkeit der Plattform zu erhalten. Auf Android Market können Entwickler ihre Software kostenlos oder kostenpflichtig anbieten. (dab)