Menü

Apple korrigiert Sicherheits-Update für Webbrowser Safari

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 126 Beiträge
Von

Nicht nur beispielsweise die Webbrowser-Entwickler der Mozilla-Foundation haben so ihre Probleme damit, keine neuen Bugs mit Security-Fixes einzuführen. Nun muss auch Apple einen Bugfix für ein Security-Update nachschieben.

Anfang der Woche hatte Apple einen Packen mit Patches für insgesamt 31 Sicherheitslücken in Mac OS X veröffentlicht. Darin enthalten war auch ein Bugfix für den Webbrowser Safari: Apple schloss eine Cross-Site-Scripting-Lücke in dem hauseigenen Webbrowser und schob auch gleich ein Update für die Safari-Beta unter Windows nach, das die gleiche Lücke stopfte.

Apple arbeitet diese Updates nun nach: Sowohl für die Mac-OS-X-Variante als auch für die Windows-Version von Safari gibt es eine neue Version des Sicherheitspatches. Laut Apple führte das Security-Update 2007-009 für Mac OS X beziehungsweise die Safari 3 Beta Update 3.0.4 für Windows dazu, dass der Webbrowser beim Besuchen bestimmter Seiten unerwartet die Arbeit beendete.

Unter Mac OS X lässt sich das Security-Update 2008-009 1.1 über ein schon eingerichtetes Security-Update 2007-009 installieren – allerdings kommen erneut ein paar MByte an Download für das komplette Update auf die Anwender zu: Bei den einzeln erhältlichen Download-Paketen sind dies bei Mac OS X 10.4.11 rund 27,4 MByte für die Intel/Universal-Version und 15,9 MByte bei der Fassung für PowerPC-Systeme; 35,6 MByte beansprucht das Update von Mac OS X 10.5.1. Einen separaten Patch nur für den Safari-Fehler bietet Apple nicht an.

Auch das Safari 3 Beta 3.0.4 Security Update v1.1 kann direkt auf das vorangegangene Update 3.0.4 installiert werden; es steht über Apples Safari-Seiten zum Download bereit. Anwender, die die erste Fassung des Mac-OS-X-Updates oder der neuen Windows-Safari-Beta bislang nicht genutzt haben, können direkt die korrigierten Fassungen einspielen; die alte Version steht auf Apples Webseiten auch nicht mehr zum Download zur Verfügung.

Siehe dazu auch: