Menü

Apple legt iTunes 9.2 vor

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 349 Beiträge
Von

Apples Multimedia-Verwaltungssoftware iTunes bringt in der neuen Version 9.2 einige Verbesserungen und neue Funktionen mit. So unterstützt es die Synchronisierung mit dem am 24. Juni erscheinenden iPhone 4, mit dem für den 21. Juni separat geplanten Betriebssystem iOS 4 sowie dem angekündigten iBooks 1.1. PDF-Dokumente werden künftig bei den Büchern einsortiert und Backups sollen sich mit iTunes 9.2 und iOS4 schneller anlegen lassen. Darüber hinaus sollen CD-Cover beim Browsen in der Mediathek schneller angezeigt werden.

Des Weiteren schließt das Update 40 Sicherheitslücken, von denen sich 38 allein in WebKit finden, die sich zum Einschleusen und Ausführen von Code ausnutzen lassen. Apple hatte die gleichen und mehr Lücken bereits vergangene Woche in Safari 4.1 und 5 geschlossen.

iTunes steht für Windows (32 Bit und 64 Bit) und Mac OS X zum Download bereit und ist zwischen 93 und 102 Mbyte groß

Siehe dazu auch:

(dab)