Menü
Security

Avira nicht kompatibel mit Windows 8 und Windows Server 2012

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 374 Beiträge

Die Produkte von Avira sind momentan nicht mit Windows 8 und Windows Server 2012 kompatibel, darauf weist das deutsche IT-Sicherheits-Unternehmen hin. Ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 mit bereits installierten Avira-Produkten ruft Bluescreens hervor. Das Problem soll im ersten Quartal 2013 behoben sein. Als Ursache für die Inkompatibilität werden von Avira "wesentliche Änderungen an der Betriebssystemplattform" von Windows 8 und Windows Server 2012 angegeben.

Die Installation oder das Updaten von Avira-Produkten unter Windows 8 oder Windows Server 2012 funktioniert nicht.

(Bild: Avira )

Falls ein Upgrade bereits durchgeführt wurde, kann Avira nur noch manuell deinstalliert werden; dafür ist teilweise auch das Starten im abgesicherten Modus notwendig. Avira hat für die Deinstallation eine Hilfeseite bereit gestellt. Auch gibt es eine Hilfsseite für Kunden, die Avira unter Windows 8 updaten oder neu installieren wollten. Dort erscheint ein Hinweis auf die Inkompatibilität und den zu erwartenden Fix. (kbe)